(c) Mainz-Bretzenheim.de
(c) Mainz-Bretzenheim.de
(c) Mainz-Bretzenheim.de
(c) Mainz-Bretzenheim.de
(c) Mainz-Bretzenheim.de
(c) Mainz-Bretzenheim.de
(c) Mainz-Bretzenheim.de
Mainz-
Bretzenheim.de
Aktuelle Meldungen
Beweidungsprojekt mit Eseln in Bretzenheim: "In dem Bohlen"

Wiesen und Streuobstwiesen sind alte Nutzungen der Kulturlandschaft in Mainz und Rheinland-Pfalz.

Durch die Intensivierung der Landwirtschaft und die zunehmende Bebauung sind sie gerade im Ballungsraum im Schwinden begriffen.

Mittlerweile sind deshalb nicht nur die seltenen Tier- und Pflanzenarten in ihrer Existenz bedroht, auch der Lebensraum der Allerweltsarten wird ständig kleiner.

Dem Problem wirken landespflegerische Ausgleichsflächen - wie Streuobstwiesen - entgegen.

Derzeit werden Streuobstwiesen als ausgebildete landespflegerische Ausgleichsflächen im Gewann „In dem Bohlen“ in Mainz-Bretzenheim erstmals durch Esel beweidet.

Die Eselbeweidung ist ein noch wenig bekanntes, aber sehr effektives Werkzeug der Landschaftspflege, um den Artenreichtum von Wiesen zu fördern und unerwünschte Pflanzen zurückzudrängen.

Damit werden zugleich für seltene Pflanzenarten - aber auch für Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge - die Lebensräume erweitert.

"Wer Lust und Zeit sollten einmal einen Spaziergang Richtung Drais unternehmen. Die insgesamt zehn Esel sind noch in den nächsten vier Wochen gleich hinter der Unterführung über die A 60 zu sehen. Es ist wirklich interessant einfach dort zu verweilen",
so die Ortsvorsteherin Claudia Siebner, die die Umweltdezernentin Katrin Eder beim Pressetermin vor Ort begleitet hat.
(c) Mainz-Bretzenheim.de
(c) Mainz-Bretzenheim.de


.11. .12. .13. .14.
Impressum

Bretzenheim bei Mainz - Mainz-Bretzenheim.de -- Kompetenz vor Ort --
Copyright © Peter Schlereth, D - 55127 Mainz , 2017